Je nach Einsatzzweck: Sportiv- oder Komfort-Einstellung möglich

Das SHIMANO STEPS E5000 System macht einen Schritt vorwärts

Mit der neuen, sportlichen Fahrcharakteristik fühlt sich die Unterstützung im ECO und NORMAL Modus deutlich kraftvoller an. So werden City-E-Bikes mit der SHIMANO E-TUBE App im Handumdrehen sportlicher.

Mit der neuen SHIMANO Firmware, die in E-Bikes mit SHIMANO E5000 Antrieben beim Losfahren an der Ampel, in Anstiegen oder mit schwerer Last mehr Leistung bei geringerer Tretkraft zur Verfügung stellt, fühlt sich urbanes E-Biken jetzt noch dynamischer an.

0F6A4138_irmo_keizer.jpg
  • jpg

Als die SHIMANO STEPS E5000 Antriebseinheit erstmals vorgestellt wurde, war sie mit einer vordefinierten „Komfort“-Einstellung mit den drei Modi ECO, NORMAL und HIGH versehen, die optimal zu leichten, leisen und preiswerten E-Bike-Systemen passt. Die neue „Sportiv“ Einstellung bringt nun eine völlig neue Fahrcharakteristik mit sich, bei der die Modi NORMAL und ECO deutlich dynamischer ausgelegt und so optimal für Pendler wie für Alltagsradler geeignet sind.

Zwar bleiben das maximale Drehmoment von 40 Nm und die Höchstgeschwindigkeit für die Unterstützung von 25 km/h für die E5000 Antriebseinheit auch weiterhin bestehen, doch ergibt sich das dynamischere Fahrgefühl aus der Relation zur Eingangsleistung des Fahrers, also zum Pedaldruck. Kurz gesagt, fällt es dem Fahrer oder der Fahrerin mit dieser Einstellung leichter, mehr Systemleistung abzurufen.

In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies, dass im sportiven NORMAL Modus die Eingangsleistung des Fahrers mit 125 % dieses Wertes an Unterstützungsleistung „belohnt“ wird, während das System im sportiven ECO Modus 60 % der Fahrer-Eingangsleistung zusätzlich zur Verfügung stellt. (In der Komfort-Einstellung sind dies entsprechend 100 % und 40 %)

SHIMANO_EBIKE_BERLIN_ADI_3236.jpg
  • jpg

„Dieses neue Feature ist ein großer Entwicklungsschritt für das E5000 System, weil es dem Fahrer die Möglichkeit gibt, zwischen einer eher leistungsorientierten oder einer eher freizeitorientierten und reichweitenoptimierten Einstellung für ihr E-Bike zu wählen“, sagt Anna Schmalko-Methorst, Category Marketing Manager für Urban bei SHIMANO. „Dennoch bleiben beide Einstellungen SHIMANOs Philosophie treu, dass sich auch ein E-Bike anfühlen soll wie ein Fahrrad, nur eben mit einer angemessenen Unterstützung, wann immer diese benötigt wird.“

Wie die Komfort-Einstellung, ist auch die neue Sportiv-Einstellung bei E-Bikes mit Ketten- und Nabenschaltung möglich.

Installieren lässt sich die neue Firmware über die Bluetooth Funktionalität der E-TUBE App auf dem Smartphone oder Tablet sowie über die E-Tube PC-Software und die Verbindungseinheit SM-PCE01 oder SM-PCE02.

Für E-TUBE Nutzer:

-           Führen Sie ein Udate der App durch, damit die neueste Firmware zur Verfügung steht.

-           Schalten Sie Ihr E-Bike an und suchen Sie in der App nach Ihrem Rad. Schließen Sie die Drahtlos-Verbindung ab.

-           Führen Sie die Updates für die Komponenten durch

-           Wählen Sie die Antriebseinheit aus und ändern Sie die Charakteristik von Komfort auf Sportiv

-           Trennen Sie die Verbindung

-           Die Sportiv- oder Komfort-Einstellung kann nach dem Firmware-Update auch über das Menü des SHIMANO STEPS Displays oder über die EW-EN100 Einheit gewählt werden.

Für neue Nutzer:

-           Laden Sie die E-TUBE App über den App-Store für Ihr Gerät herunter und folgen Sie dann denn oben beschriebenen Schritten.

Verfügbarkeit:

Die neue Firmware wird ab Dienstag, 3. November 2020 auf der SHIMANO E-TUBE Website oder über die E-TUBE App für Smartphones verfügbar sein.

Hinweise für die Redakteure:

1. Embargo: Dienstag, 3. November 2020, 17.00 Uhr (MESZ)

2. Images: https://www.dropbox.com/sh/ab82efpjg71kd7d/AADXHU3-PxLl48u0pfZQBqNma?dl=0

Über Shimano

Über Paul Lange & Co:

Die Paul Lange & Co. OHG ist eines der führenden Unternehmen der europäischen Fahrradbranche. Seit 1967 ist das im April 1949 gegründete Stuttgarter Unternehmen der deutsche Generalvertreter für SHIMANO Komponenten. Darüber hinaus vertritt Paul Lange & Co. weitere renommierte Fahrrad-Marken und ist verlässlicher, innovativer und kompetenter Partner des Fachhandels und der gesamten deutschen Fahrradindustrie.

Durch die seit vielen Jahren erfolgreich umgesetzte Strategie der Internationalisierung hat das Unternehmen von der Stuttgarter Zentrale aus auch in Europa Fuß gefasst. Als Paul Lange Group hat sich der Fahrradspezialist in Tschechien, der Slowakei, der Ukraine, Österreich, Ungarn, der Schweiz und Frankreich etabliert.

Kontaktdaten

Verwandte Themen