SHIMANO wird weltweiter UCI Radsport-Partner

SHIMANO freut sich, die Erneuerung und Erweiterung der Partnerschaft bekannt zu geben, die sie seit 1999 erfolgreich mit der Union Cycliste Internationale (UCI) verbindet.

 

Durch Ihre erweiterte Partnerschaft wollen die UCI und SHIMANO ihre Zusammenarbeit stärken und mit dem Ziel zusammenarbeiten, die gemeinsamen Werte und die gemeinsame Herzensangelegenheit zu fördern: Die Entwicklung des Radfahrens in all seinen Formen (als Wettkampfsport, als Freizeitaktivität und als Verkehrsmittel) für jeden, die Förderung der Diversität zwischen allen Rad fahrenden Menschen und die Förderung eines gesunden Lebens durch das Radfahren. Im Hinblick auf diese Ziele, werden eine bedeutende Anzahl an Initiativen bei UCI Veranstaltungen eingeführt.

GettyImages-1062832644.jpg
  • jpg

SHIMANO ist weltweit führend bei Fahrradkomponenten und ist nun für den Zeitraum von 2021–2024 weltweiter UCI-Radsportpartner. Dieser neue Status zeugt von einem starken Bekenntnis auf Seiten SHIMANOs, das künftig in die meisten UCI Weltmeisterschaften (Straße, Bahn, Para-Cycling Straße und Bahn, Mountain Bike, BMX, Urban Cycling, Mountain Bike Marathon, Cyclo-Cross und Gran Fondo sowie die 2023 in Glasgow und Schottland erstmals ausgetragenen UCI Cycling World Championships) und in die UCI Mountain Bike und Cyclo-Cross Weltcups eingebunden ist. SHIMANO wird darüber hinaus auch seinen Beitrag zu den Aktivitäten der UCI für die Entwicklung des Radfahrens ausweiten.

WC-XCO1-NoveMesto_04.JPG
  • JPG
WC-XCO1-NoveMesto_04.JPG

 

Zudem bieten die erfahrenen SHIMANO Teams auch weiterhin den Neutralen Service bei einer Vielzahl von UCI Veranstaltungen, beispielsweise die UCI Weltmeisterschaften Straße, Gran Fondo, Para-Cycling Straße und Mountainbike.

WC-NMNM-Elite_32.JPG
  • JPG
WC-NMNM-Elite_32.JPG

 

2021 ist auch aus symbolischer Sicht ein wichtiges Jahr sowohl für SHIMANO als auch die UCI.

 

SHIMANO feiert das 100-jährige Firmenjubiläum, nach der Gründung durch Shozaburo Shimano 1921 in Osaka, Japan. Die Anfänge von SHIMANO lagen in der Entwicklung eines Prozesses zur Massenproduktion von Freiläufen, was die Grundlage dafür war, dass diese Komponente auf breiter Basis verfügbar wurde. Seitdem hat SHIMANO ständig weitere Innovationen hervorgebracht und damit eine wichtige Rolle bei der globalen Verbreitung des Radfahrens eingenommen.

 

Die UCI ihrerseits feiert in diesem Jahr ebenfalls ein 100-jähriges Jubiläum: Das der Straßen-Weltmeisterschaften, die 2021 in Flandern (Belgien) ausgetragen werden. Die ersten Welttitelkämpfe fanden 1921 in Kopenhagen (Dänemark) statt und die UCI und SHIMANO werden eng zusammenarbeiten, um den 100. Geburtstag dieses Rennens mit ganz besonderen Online- und Vor-Ort-Aktivitäten für die Allgemeinheit gebührend zu feiern.

AW7_4057.jpg
  • jpg

 

Als weiteren Bestandteil ihrer fortgesetzten Partnerschaft werden die UCI und SHIMANO zudem eine Reihe an Aktivitäten zur Förderung des Radfahrens ins Leben rufen, unter anderem die folgenden:

  • Vor-Ort-Tests von SHIMANO Produkten für die Fans bei UCI Veranstaltungen;
  • Beiträge durch SHIMANO zur Förderung des Radfahrens, beispielsweise durch die Teilnahme des japanischen Unternehmens an UCI Kampagnen (insbesondere Ride & Smile), an den Projekten des UCI World Cycling Centre (WCC) und dem UCI Solidaritäts-Programm, sowie die Bereitstellung von Produkten für Stakeholder, die das Radfahren fördern und dafür von der UCI anerkannt werden;
  • Zusammenarbeit bei Studien, die sowohl für die UCI als auch für SHIMANO von Interesse sind, beispielsweise auf den Gebieten nachhaltige Entwicklung und Sicherheit.

 

UCI Präsident David Lappartient erklärt: „Die Erneuerung und Ausweitung unserer Partnerschaft mit Shimano ist eine hervorragende Nachricht für unseren Verband und unseren Sport. Wir sind besonders froh und stolz, einen so loyalen und prestigeträchtigen Partner wie Shimano zu haben. Das Niveau dessen, was sie über die letzten rund 20 Jahre geleistet haben und ihr Investment zur Unterstützung unserer Aktivitäten, nicht zuletzt in die Entwicklung, haben Shimano zu einem wirklich wertvollen Verbündeten des Radfahrens gemacht. Der Ausbau ihres Engagements wird unserem Sport insgesamt zugute kommen.“

 

Taizo Shimano Senior Managing Director sagte: „Nachdem Shimano 1999 seine Partnerschaft mit der UCI begonnen hatte, waren wir in der Lage, alle Mitglieder unseres weltweiten Team Shimano in der Unterstützung vieler nationaler und internationaler Rennserien, Einsteigeraktivitäten und Fahrrad-Fördermaßnahmen zu vereinen. Zweifellos sind wir mit allem, was wir in diesen Jahren lernen durften, stärker denn je und wir hoffen, dass unser Engagement auch einen Beitrag zum weltweiten Wachstum des Fahrradsektors in diesem Zeitraum leisten konnte. Wir fühlen uns geehrt, auch weiterhin unsere Rolle bei der Entwicklung des Fahrradfahrens spielen zu können und wir freuen uns auf noch umfangreichere Projekte mit der UCI in den kommenden Jahren.“

 

SHIMANO Sports Marketing & Events Manager Myron Walraven ergänzt: „Diese Ankündigung bedeutet einen willkommenen Rückenwind für unsere europaweiten Marketing-Aktivitäten. Die Ausweitung der Partnerschaft mit der UCI gibt uns die Möglichkeit, eine noch breitere Verbraucherschicht anzusprechen, wodurch wir uns als Unternehmen weiterentwickeln und auch zukünftig begeisternde Produkte für die Verbraucher herzustellen.“

 

 

Hinweise für die Redakteure:

 

1. Embargo 

Freitag, 29. Januar 2021, 10.00 Uhr MEZ

2. Fotos:

Bildmaterial steht unter: https://www.dropbox.com/sh/bkqdlo4j0f7jdha/AAC-iDMo-n5zBGQ2q6BA7wGda?dl=0 zum Download bereit

 

3. Über die UCI

„Founded in 1900 in Paris (France), the Union Cycliste Internationale (UCI) is the worldwide governing body for cycling. It develops and oversees cycling in all its forms, for all people: as a competitive sport, a healthy recreational activity, a means of transport, and also just for fun. The UCI manages and promotes the eight cycling disciplines: road, track, mountain bike, BMX Racing, BMX Freestyle, cyclo-cross, trials and indoor cycling. Five of these are featured on the Olympic Games programme (road, track, mountain bike, BMX Racing and BMX Freestyle), two in the Paralympic Games (road and track) and four in the Youth Olympic Games (road, mountain bike, BMX Racing and BMX Freestyle). For more information: www.uci.org.“

 

Über Shimano

Über Paul Lange & Co:

Die Paul Lange & Co. OHG ist eines der führenden Unternehmen der europäischen Fahrradbranche. Seit 1967 ist das im April 1949 gegründete Stuttgarter Unternehmen der deutsche Generalvertreter für SHIMANO Komponenten. Darüber hinaus vertritt Paul Lange & Co. weitere renommierte Fahrrad-Marken und ist verlässlicher, innovativer und kompetenter Partner des Fachhandels und der gesamten deutschen Fahrradindustrie.

Durch die seit vielen Jahren erfolgreich umgesetzte Strategie der Internationalisierung hat das Unternehmen von der Stuttgarter Zentrale aus auch in Europa Fuß gefasst. Als Paul Lange Group hat sich der Fahrradspezialist in Tschechien, der Slowakei, der Ukraine, Österreich, Ungarn, der Schweiz und Frankreich etabliert.

Kontaktdaten

Verwandte Themen